Asylgesetzeslage erschwert es Unternehmen, Flüchtlinge einzustellen

Asylgesetzeslage erschwert es Unternehmen, Flüchtlinge einzustellen

Die Asylgesetze machen es Unternehmen schwer, Flüchtlinge zu beschäftigen. Das weiß Vaude-Geschäftsführerin Antje von Dewitz wohl mit am besten: Sie beschäftigt neun geflüchtete Menschen, von denen drei einen Ablehnebescheid erhalten haben und einer sogar einen Abschiebebescheid. Das ist eine große Belastung für die Menschen und auch eine wirtschaftliche Belastung für das Unternehmen, wie sie im Gespräch mit Michael Scheyer erklärt.