„Asyl-Werkstatt“ in Friedrichshafen – Fahrräder für Flüchtlinge

„Asyl-Werkstatt“ in Friedrichshafen – Fahrräder für Flüchtlinge

In Friedrichshafen werden schon seit 2015 ehrenamtlich Fahrräder repariert und an Flüchtlinge gespendet. Da aufgrund der aktuellen Situation vermehrt Ukrainer nach Deutschland flüchten, gewinnt die kleine „Asyl Werkstatt“ jetzt immer mehr an Zulauf. Wir waren vor Ort und haben uns das Treiben vor der „Asyl Werkstatt“ mal angeschaut. Ulrich Baum hat die Aktion auf der Straße begonnen und aufgrund des enormen Andrangs musste inzwischen eine eigene Werkstatt her. Bei den Fahrrädern handelt es sich um Spenden oder Fundräder. Wichtig ist nur, dass sie noch verkehrstauglich sind und auch von Ehrenamtlichen zu reparieren sind. In Friedrichshafen herrscht also reges treiben vor der kleinen Garage, die die „Asyl Werkstatt“ beheimatet.