Archäopark droht Schließung

Archäopark droht Schließung

Dem Archäopark im Lonetal bei Niederstotzingen droht die Schließung. Der Gemeinderat Niederstotzingen hat beschlossen, dass der Archäopark nur noch bis Ende 2022 für die Gemeinde finanzierbar ist. Deshalb erhofft sich die UNESCO-Welterbestätte mehr Unterstützung vom Land Baden-Württemberg. Die Niederstotzinger hoffen, dass das Land finanzielle Hilfen bereitstellt oder die Trägerschaft des Parks übernimmt. Wegen der ungewissen Zukunft des Parks, seien Fördervereine und andere Geldgeber vermehrt vorsichtig, so eine Sprecherin.