Arbeitslosenzahlen in Ulm sind rückläufig

Arbeitslosenzahlen in Ulm sind rückläufig

Die Arbeitslosenzahlen im Juli sind im Vergleich zum Vorjahr rückläufig. Das hat die Statistik der Agentur für Arbeit Ulm ergeben. Im Bezirk der Agentur waren im Juli rund 8700 Menschen arbeitslos gemeldet. Das sind knapp zwanzig Prozent weniger Arbeitslose als 2020. Ausschließlich bei der Gruppe der unter 25-Jährigen setzt sich der Trend nicht durch. Das sei aber laut Agentur nicht unüblich für den Monat Juli. Viele Jugendliche beenden in dieser Zeit eine Ausbildung und melden sich daraufhin kurzzeitig arbeitslos.