Appell: Trotz Pandemie ärztliche Hilfe suchen

Appell: Trotz Pandemie ärztliche Hilfe suchen

Aus Angst vor dem Corona-Virus gehen viele Patienten nicht mehr zum Arzt oder in die Kliniken. Trotz Beschwerden. Das spüren das Alb-Donau-Klinikum in Blaubeuren und das Bundeswehrkrankenhaus in Ulm. Und der Rückgang ist dramatisch: 30 bis 40 Prozent weniger Patienten verzeichnen die Kliniken. Das liegt nicht daran, dass die Menschen weniger krank sind. Stattdessen verzeichnen die Rettungsleitstellen eine Zunahme an Notfalleinsätzen. Herzinfarkte beispielsweise oder auch Hausgeburten. Auch chronisch Kranke nehmen Termine nicht mehr wahr. Der Appell der Mediziner: Suchen Sie bei gesundheitlichen Beschwerden ärztliche Hilfe. Dr. Markus Winter erklärt, warum die Angst vor einer Ansteckung in Kliniken und Arztpraxen unbegründet ist.