AOK rät zu Grippeimpfung

AOK rät zu Grippeimpfung

Die AOK Ulm-Biberach rät Risikogruppen zur Grippeimpfung. Die Impfung soll eine doppelte Infektionswelle gepaart mit Covid-19 verhindern. In der Grippesaison im vergangenen Jahr habe man wegen der Corona-Maßnahmen kaum Gelegenheit gehabt mit dem Virus in Berührung zu kommen, es sei aber nicht angebracht sich darauf zu verlassen, dass ein vergleichbarer Verlauf auch dieses Jahr eintrete, so die Krankenkasse. Auch die STIKO empfiehlt die Grippeschutzimpfung für Menschen ab 60 Jahren und Personen mit Vorerkrankungen.