Anstieg der Verbraucherpreise in Bayern

Anstieg der Verbraucherpreise in Bayern

Die Verbraucherpreise in Bayern sind auf dem Höchststand seit dem Jahr 1973. Laut dem bayrischen Landesamt für Statistik sind die Preise für Nahrungsmittel um 9,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat gestiegen. Eine radikale Erhöhung von Haushaltspreisen lässt sich mit einem Plus von rund 40 Prozent für Kraftstoffe feststellen. Ähnlich verhält es sich mit den Gaspreisen. Die Preise für den Strom erhöhten sich um 23,1 Prozent. Auch beim Einkauf von Nahrungsmitteln ist ein rasanter Anstieg zu erkennen.