Annett Kaufmann: Neuer Stern am Tischtennishimmel

Annett Kaufmann: Neuer Stern am Tischtennishimmel

Was war das für ein Jahr 2021 für die erst 15-Jährige Annett Kaufmann. Im August konnte sie bei der U15 Europameisterschaft 3 Mal Gold gewinnen – bei der U21 EM wurde sie Europameisterin und dann gewinnt Annett auch noch Team Gold bei der EM der Erwachsenen. Der Lohn – die Auszeichnung zur Newcomerin des Jahres – bei der Gala Sportler des Jahres Ende Dezember in Baden-Baden.

Über die Bundesliga soll Annett Kaufmann also an den Erwachsenen-Bereich rangeführt werden – dann wird ihr großer Traum angegangen. Schon früh hat sie den formuliert – die olympischen Spiele 2028 in Los Angeles.

Kaufmann kommt aus einem Sportlichen Elternhaus – ihr Papa Andrej war erfolgreicher Eishockeyspieler – und feierte unter anderem mit den Bietigheim Steelers 2009 den Meistertitel in der DEL 2 – Mama Anna war Skiabfahrtsläuferin. Annett kam zum Tischtennis, weil sie dachte, dass man das ja überall spielen kann und im Freibad dann die Jungs abzocken kann.