Angelo Prete – nimmt mit Hilfe einer Magenverkleinerung ab

Nach einem Unfall beim Fußballspielen verletzt sich Angelo Prete am Knie. Der Arzt sagt ihm, dass er vermutlich nie wieder spielen kann. Aus Frust beginnt der damals 29-Jährige zu essen und nimmt immer mehr zu, bis er 160 Kilo wiegt. Seine Gesundheit leidet darunter und er beschließt sich einer Magenverkleinerung zu unterziehen. Im Stadtgespräch berichtet Angelo Prete über die Zeit, als er 160 Kilo wog, den Wendepunkt, der ihn zu einer Operation veranlasste und was es bedeutet, sich den Magen verkleinern zu lassen.

Vor zwei Jahren hat Angelo Prete in Sindelfingen einen Adipositas-Stammtisch gegründet. Er soll eine Anlaufstelle für sein für Menschen, die übergewichtig sind, die mit dem Gedanken spielen eine Magen-OP zu machen, aber auch für Angehörige von adipösen Menschen, die den Austausch suchen. Die Gruppe trifft sich jeden dritten Mittwoch im Monat im Haus Sommerhof in Sindelfingen.

Weitere Infos zum Stammtisch gibt es direkt bei Angelo Prete unter angeloprete1976@gmail.com.

 

Einzelbeiträge

Alle Folgen im Überblick