Angeklagter Todesraser äußert sich zur Unfallnacht

Angeklagter Todesraser äußert sich zur Unfallnacht

Dieser Fall aus Stuttgart interessiert ganz Deutschland. Zum Spaß soll der Angeklagte die Rosensteinstraße in Stuttgart Nord mit 160 Km/h entlang gebrettert sein. Der 20-Jährige rast in einen Kleinwagen – zwei Menschen sterben. Die Anklage vor dem Landgericht Stuttgart: Mord. Heute äußerte sich der Angeklagte und seine Verteidigung zum ersten Mal zu den Geschehnissen in der Nacht vom 6. März.