Angeklagter erscheint nicht vor Gericht

Angeklagter erscheint nicht vor Gericht

Lindau (sle) – Weil ein Mann nicht vor dem Amtsgericht Lindau erschienen ist, hat das Gericht anstelle eines Urteils einen Strafbefehl über 7000 Euro erlassen. Der Mann war ohne Fahrerlaubnis am Steuer eines Autos erwischt worden. Sein österreichischer Führerschein war wegen einer früheren Trunkenheitsfahrt in Deutschland gesperrt. Den entsprechenden Aufkleber hatte der Mann aber entfernt. Die Täuschung flog auf und der Fall landete vor Gericht. Nun hat der Mann 14 Tage Zeit Einspruch einzulegen oder die Strafe von 140 Tagessätzen a 50 Euro zu bezahlen.