Anfassen erwünscht: Ausstellung „Kunst Turnen“ im Ulmer Museum animiert zum Mitmachen

Anfassen erwünscht: Ausstellung „Kunst Turnen“ im Ulmer Museum animiert zum Mitmachen

Sie haben zum 250. Geburtstag des berühmten Ulmer Schneiders den Berblinger Turm konzipiert: die beiden Künstler Johannes Brunner und Raimund Ritz. Seit nunmehr als 30 Jahren arbeiten sie zusammen. Der eine Bildhauer der andere Musiker. Die beiden schaffen Kunstwerke, die gleichzeitig Musik, Theater und Installation verbinden. So zum Beispiel auch beim Bärblinger Turm: der 20 Meter hohe Turm hat Lautsprecher installiert, aus denen die Geschichte von Berblinger tönt.

Jetzt haben die beiden Künstler eine Ausstellung gemacht, in der Werke aus den vergangenen 30 Jahren zu sehen sind. Das Besondere: Die Besucher dürfen die Kunst teilweise sogar anfassen und werden dazu animiert, mitzumachen.

Die Ausstellung findet von 20. November bis 27. März im Museum Ulm statt.