Andreas Buck und Johannes Ehrmann stellen ihr Buch „Turbo“ vor

Andreas Buck und Johannes Ehrmann stellen ihr Buch „Turbo“ vor

Meister mit Stuttgart und Lautern. Trainiert vom alten Rehhagel und den jungen Löw und Klopp.
Andreas Buck, der »Turbo der Liga«, erlebt die Zeitenwende. Das erste Champions-League-Spiel, die großen Gagen. Bis er tief fällt. Der Turbo abgehängt vom immer schneller werdenden Geschäft. Eine packende Inside-Story über die Zeit, als der Fußball sich an den Profit verkaufte.

Als »Turbo« der Bundesliga wird Andreas Buck von den Fans gefeiert. Er verdient Millionen, auch die Vereine erzielen Jahr für Jahr neue Rekordgewinne. Doch ein paar falsche Freunde, ein paar falsche Investitionen und am Ende seiner Karriere steht er vor dem Ruin. Heute, mit 52 Jahren, kann Buck zurückblicken und erzählen, wie er den Turnaround geschafft hat. Er ist erfolgreicher Unternehmer und berät aktive und ehemalige Fußballer. Seine Fallgeschichte ist ein Spiegel des großen Ganzen. Johannes Ehrmann erzählt als packende Inside-Story, wie nah Aufstieg und Fall im Profifußball beieinander liegen, in einer Zeit, als sich der Fußball an den Kommerz verkaufte. Doch Turbo ist auch die Hommage an einen wunderbaren Sport.