Abgeordneter Heinrich Fiechtner sorgt für Eklat im Landtag

In der ersten Sitzung des Landtags von Baden-Württemberg nach sechs Wochen Corona-bedingter Pause hat der parteilose Abgeordnete Heinrich Fiechter für einen Eklat gesorgt. Bei der Diskussion über eine Änderung der Geschäftsordnung beleidigte er Abgeordnete pauschal und ging auch Landtagspräsidentin Muhterem Aras an. Nach drei Ordnungsrufen wird er aus dem Saal verwiesen. Da er diesen aber nicht verlässt, führen ihn Polizeibeamte aus dem Landtag. Wir haben die Ereignisse zusammengefasst.

Einzelbeiträge

Alle Folgen im Überblick