Ab in den Olymp der deutschen Sportbäder

Ab in den Olymp der deutschen Sportbäder

Endlich wieder ein wettkampftaugliches Sportbad. Nach zweieinhalb Jahren Bauzeit ist jetzt Stuttgarts Schwimmsportzentrum Sportbad „NeckarPark“ fertiggestellt. Heute war die offizielle Einweihung von Oberbürgermeister Frank Nopper. Der Neubau soll die Traglufthalle im Inselbad Untertürkheim und das Hallenbad Bad Cannstatt ersetzten. Mit dem 50m-Becken mit acht Bahnen, erfüllt das Sportbad die Vorgaben der Kategorie B des Deutschen Schwimm-Verbands und ist somit für nationale Meisterschaften geeignet. Für den Bau hat die Stadt insgesamt 44 Millionen Euro in die Hand genommen. Davon sind 8 Millionen Euro in den Umweltschutz geflossen, denn das Gebäude ist fast 100 Prozent Klimaneutral. Bis die ersten Schwimmsport-Fans ins Wasser springen können, dauert es aber noch ein Weilchen. Denn jetzt heißt es erstmal Becken frei für die Test- und Zertifizierungsphase. Durchstarten können die Schwimmerinnen und Schwimmer dann ab September.