Aalener Studentin gewinnt Wissenschaftspreis

Aalener Studentin gewinnt Wissenschaftspreis

Es ist ein neuer Ansatz in der Augendiagnostik: Mithilfe von Infrarotstrahlung Augenkrankheiten im frühen Stadium diagnostizieren. Asu Rayamajhi hat für ihre Studie mit Diabeteskranken den Rupp und Hubrach Preis gewonnen. In ihrer Masterarbeit hat die Studentin, die ursprünglich aus Nepal stammt, sowohl gesunde, als auch diabeteskranke Probanden untersucht. Rund ein Drittel aller Diabeteskranken in Deutschland leidet an diabetischer Retinopathie – eine Krankheit, die bis zur Erblindung führen kann. Die neue Technik soll diese Krankheit nun sehr früh erkennen können: Indem untersucht wird, ab wann die Patienten das Infrarotlicht wahrnehmen können. Aber auch bei anderen Augenkrankheiten kann diese Technik zum Einsatz kommen. Für Asu Rayamajhi ist mit dem Preis jedenfalls noch lange nicht Schluss – sie will weiterforschen.