Aalen schließt sich bundesweiter Tempo-Initiative an

Aalen schließt sich bundesweiter Tempo-Initiative an

Die Stadt Aalen hat sich der Städteinitiative „Lebenswerte Städte durch angemessene Geschwindigkeiten” angeschlossen. Das hat der Gemeinderat beschlossen. Ziel der Initiative ist, dass Städte in Zukunft selbst entscheiden dürfen, wo Tempo 30 gilt. Bisher ist das nur in bestimmten Bereichen möglich. Dazu zählen zum Beispiel Wohngebiete und Straßen vor Kindergärten und Altenheimen. Der Initiative haben sich auch Biberach, Senden, Vöhringen und Schwäbisch Gmünd angeschlossen. Ulm ist eine der sieben Initiativstädte die das Begehren ins Leben gerufen haben.