6000km auf der Vespa: Markus André Mayer fährt für einen guten Zweck

6000km auf der Vespa: Markus André Mayer fährt für einen guten Zweck

Sie gehört zu den weltweit beliebtesten Motorrollern und hat mittlerweile Kultstatus – die Vespa! Das erste Modell kam 1946 auf den Markt und bis heute hat sie viele Fans. Markus André Mayer nutzt das flotte Gefährt für einen guten Zweck. Er fährt auf seiner 3PS-Maschine verschiedene Touren, um Geld für krebskranke Kinder zu sammeln. Auf 6000 Kilometern besucht er Vespa-Clubs in sieben Ländern. Dadurch sind bei seiner jetzigen Tour schon 50.000 Euro zusammengekommen. Von den Ulmer Clubs sind knapp 2200 Euro in den Spendentopf geflossen. Nächstes Jahr will Markus André Mayer einen Weltrekordversuch starten – 25.000 km in 40 Ländern. Da sollte es ein leichtes sein, die 50.000 Euro für krebskranke Kinder aus diesem Jahr zu überbieten.