Wahlkampf: Jens Spahn in Erbach

Wahlkampf: Jens Spahn in Erbach

Wann gibt es wieder Lockerungen? Wann werden Corona-Maßnahmen abgeschafft? Erst vor kurzem fordert beispielsweise der Vorstandsvorsitzende der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, Andreas Gassen: Freedom Day zum 30. Oktober! Also, die Aufhebung aller Coronabeschränkungen. Jens Spahn sieht das anders. Beim heutigen Wahlkampfauftritt in Erbach macht der Bundesgesundheitsminister seinen Ansatz nochmal deutlich: Die Impfung ist der Weg zurück in die Freiheit.

Mit der verpflichtenden Masernimpfung für Menschen in Gemeinschaftseinrichtungen hat Jens Spahn in seiner Amtszeit die erste verpflichtende Impfung seit den Pocken vorgeschlagen, die im vergangenen Jahr auch eingeführt wurde. Eine verpflichtende Impfung gegen Covid-19 sei für Spahn aber nicht der richtige Weg.

Ein Dialog mit Impfgegnern sei aktuell schwierig. Jens Spahns Ansatz lautet stattdessen: Geimpfte und Genesene erfahren keine weiteren Einschränkungen. Somit versucht der Bundesgesundheitsminister an Kritiker heranzutreten und diese umzustimmen.