32 öffentlich geförderte Wohnungen in Senden

32 öffentlich geförderte Wohnungen in Senden

Wohnungen in München sind teuer, das weiß jeder. Hamburg ist nicht gerade billig. Aber auch in Senden im Landkreis Neu-Ulm ist die Nachfrage nach bezahlbarem Wohnraum hoch. 537 Anfragen hat die Stadtverwaltung im vergangenen Jahr bekommen, von Menschen die dort gerne eine Wohnung mieten oder ein Haus bauen wollen. Weil die Nachfrage schon seit Jahren steigt, hat die Stadt Senden reagiert.

Heute konnte sie die die ersten 32 Wohnungen der eigens gegründeten Wohnungs- und Städtebaugesellschaft feierlich einweihen. Die öffentlich geförderten Wohnungen bieten Wohnraum für breite Schichten der Sendener Bevölkerung. Der Einzug hat bereits begonnen. Ein zeitgleich errichteter Dorfladen stellt die Nahversorgung der Bürgerinnen und Bürger sicher.