30 Jahre Wiedervereinigung – eine Videoinstallation zeigt die Sicht von Jugendlichen

30 Jahre Wiedervereinigung – eine Videoinstallation zeigt die Sicht von Jugendlichen

In einer künstlerisch-dokumentarischen Videoinstallation erzählen zehn Menschen aus Baden-Württemberg und Brandenburg von ihren Erlebnissen zur Zeit der Wende. Zur Wiedervereinigung Deutschlands, vor 30 Jahren, waren sie alle Jugendliche im Alter von 14 Jahren. Das Haus der Geschichte Baden-Württemberg und die Stiftung Berliner Mauer zeigen die Videoinstallation mit dem Namen: „Generation 1975: Mit 14 ins neue Deutschland“  bis zum 31. Januar 2021.