2G soll auch für Jugendliche kommen – Sportvereine schlagen Alarm

2G soll auch für Jugendliche kommen – Sportvereine schlagen Alarm

Hier 3G, da 2G oder gar 2G Plus. Die Coronaverordnung reguliert den Zugang zu unterschiedlichen Bereichen –besonders für Ungeimpfte- stark. Das stößt im öffentlichen Leben, in Läden und bei Freizeiteinrichtungen auf mal mehr und mal weniger Verständnis. Klar ist aber, im Moment gilt diese Regel nur für Erwachsene. Die Frage ist: Wie lange noch? 

Denn die Landesregierung hat angekündigt: Schon bald soll die 2G-Regel auch für Jugendliche zwischen zwölf und 17 Jahren gelten. Sportvereine sehen das sehr kritisch, denn der Sport und die damit verbundenen sozialen Kontakte seine für die Jugendlichen sehr wichtig. Die Sportvereinigung Böblingen hat deshalb zusammen mit anderen Vereinen einen offenen Brief an Winfried Kretschmann verfasst. Darin fordern sie, diese Regelung noch einmal zu überdenken.

Das Sozial- und Kultusministerium haben daraufhin erklärt, die Regel, nicht wie ursprünglich angedacht im Februar, sondern vermutlich erst ab März in Kraft zu setzen.