1,6 Millionen Euro für ländliche Regionen im Ostalbkreis

Das Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum vergibt in einer zweiten Förderrunde knapp 1,6 Millionen Euro für den Ostalbkreis. Mit dem Programm fördert das Land Baden-Württemberg über das Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz die Entwicklung von ländlichen Regionen. Gemeinden sollen bei der Gebäudesanierung, der Grundversorgung und der Arbeitsplatzbeschaffung unterstützt werden. Im Februar sind bereits 72 Projekte mit 5 Millionen Euro ausgestattet worden. Die jetzige Ausschüttung fördert nun 17 weitere Projekte.  

Einzelbeiträge

Alle Folgen im Überblick