100 Jahre Frauenwahlrecht: Frauenbeauftragte fordert mehr Selbstbewusstsein

100 Jahre Frauenwahlrecht: Frauenbeauftragte fordert mehr Selbstbewusstsein

Vor 100 Jahren durften Frauen in Deutschland zum ersten Mal wählen und auch gewählt werden – reichsweit, am 19. Januar 1919. Ein Meilenstein auf dem Weg zur Gleichberechtigung von Frauen. Die vollkommene Gleichberechtigung von Frau und Mann in der Gesellschaft ist jedoch nach wie vor längst nicht erreicht. Das weiß auch die Frauen- und Familienbeauftragte im Bodenseekreis. Ein Porträt.