100 Jahre Frauenwahlrecht – Künstler hissen Fahnen zur Erinnerung

100 Jahre Frauenwahlrecht – Künstler hissen Fahnen zur Erinnerung

Heute ist es selbstverständlich, dass auch Frauen in Deutschland zur Wahl gehen dürfen. Vor einhundert Jahren war das aber noch undenkbar. Am 12. November 1918 stellte der Rat der Volksbeauftragten sein Regierungsprogramm vor – hier war das Frauenwahlrecht erstmals vorgesehen. Diesen besonderen Tag wollen acht Künstler in Ulm und Neu-Ulm feiern. Dafür haben sie Fahnen entwickelt, die in gut drei Wochen die beiden Donau Städte schmücken sollen.