100.000 Euro Schreck: Plochinger helfen Christa Pankrath

100.000 Euro Schreck: Plochinger helfen Christa Pankrath

Christa Pankrath besitzt ein Gartengrundstück in Plochingen. Es gehört ihrer Familie seit rund 200 Jahren. Unbekannte haben dort wohl Ende November rund 25 gebrauchte Autoreifen entsorgt. Jedenfalls hat die Rentnerin am 4. Dezember Post vom Ordnungsamt erhalten. Wegen illegaler Müllentsorgung drohe ihr ein Bußgeld von bis zu 100.000 Euro. ein Schock für die 74-Jährige, die nicht einmal ein eigenes Auto besitzt.

Die Strafe ist mittlerweile vom Tisch, da Pankrath der Stadt glaubhaft versichert hat, mit den Reifen nichts zu tun zu haben. Entsorgen muss sie die nun trotzdem. Ihre Geschichte erscheint in der Zeitung und erreicht Gerd Blumenstock, einen Reifenhändler aus Plochingen. Er kennt sich daher mit der Entsorgung von Autoreifen bestens aus und beschließt Christa Pankrath zu helfen. Auch Freunde und Nachbarn springen ihr zur Seite. Über diese Hilfe ist die Rentnerin überglücklich, da sie zur Zeit eigentlich keinen Nerv für die illegale Müllentsorgung in ihrem Garten hat.