1. FC Heidenheim gewinnt letzten Test gegen die TSG Hoffenheim

1. FC Heidenheim gewinnt letzten Test gegen die TSG Hoffenheim

Der 1. FC Heidenheim hatte am Samstag zum Max-Liebhaber-Pokal Bundesligist TSG Hoffenheim zu Gast in der Voith Arena. Für den FCH der letzte Test vor dem Saisonstart kommenden Samstag in der zweiten Bundesliga gegen den SC Paderborn. Es gab also Bundesligaluft in der Voith Arena, wenngleich einige TSG-Spieler wie z. B. Oliver Baumann, Andrej Kramaric, Florian Grillitsch, Christoph Baumgartner oder Stefan Posch nicht zur Verfügung standen. Mit Spielern wie unter anderem Kevin Vogt und Sebastian Rudy hatte die TSG allerdings auch gestandene Bundesligaspieler auf dem Feld. Umso höher ist die Leistung des FCH einzuordnen, die defensiv nahezu nichts zugelassen haben und offensiv früh die Weichen auf Sieg stellen konnten. Der 1. FC Heidenheim gewinnt den letzten Test und den Max-Liebhaber-Pokal und ist also bereit für die neue Zweitligasaison, die unter anderem durch den SV Werder Bremen, FC Schalke 04, Hamburger SV, FC St. Pauli oder Dynamo Dresden viel Spannung und Brisanz verspricht.