1. FC Heidenheim empfängt bei eisiger Kälte Erzgebirge Aue

1. FC Heidenheim empfängt bei eisiger Kälte Erzgebirge Aue

Das Wetter und die Corona-Pandemie führen derzeit immer wieder zu Absagen bei den Fußballvereinen aus der Region. Letzte Woche musste die Partie vom Zweitligsiten 1. FC Heidenheim wegen starken Schneefalls in Paderborn abgesagt werden. Diese Woche fallen nun die beiden Regionalligaspiele vom SSV Ulm 1846 Fußball und dem VfR Aalen wetterbedingt aus. Für den FCH laufen bislang die Spielvorbereitungen für das morgige Spiel in der Voith Arena gegen Erzgebirge Aue noch nach Plan. Trotz eisiger Kälte kann der Zweitligist diese Woche nahezu nach Plan trainieren und nach aktuellem Stand kann in Heidenheim auch gespielt werden. Ein anderes Thema ist und bleibt präsent: die Corona Pandemie. Aktuell auch wieder bei den Fußballern des 1. FC Heidenheims.