Öffentliche Toiletten im Seegarten sind ein Ärgernis

Öffentliche Toiletten im Seegarten sind ein Ärgernis

Verwirrspiele rund ums stille Örtchen: Im Kressbronner Seegarten sind die öffentlichen WC-Anlagen derzeit für manchen ein Ärgernis. Vor allem an schönen Sommertagen tummeln sich dort viele Gäste, die auf die Toilette wollen. Gar zu Warteschlangen soll es kommen. Aufsuchen können Damen die öffentlichen Einrichtungen am Landesteg-Kiosk und im Untergeschoss des Seegarten-Cafés. Letzteres soll jedoch nicht immer geöffnet sein, ärgert sich GUBB-Rätin Martina Knappert-Hiese. Pächterin Esma Eryücil sieht das anders und bestätigt, dass man in ihrem Cafe immer auf die Toilette gehen kann. Ein Schild am dortigen WC im Untergeschoss lässt allerdings anderes erahnen. Fakt ist, dass nach einem Wasserschaden diese Damentoilette geschlossen ist. Frauen können jedoch das WC im Erdgeschoss benutzen. Die Herrentoilette ist von der Schließung nicht betroffen. Ab dem 2. September will die Gemeinde den Wasserschaden im Seegarten- Café, das in ihrem Besitz ist, beheben lassen. Danach dürften die Warteschlangen vor den Toiletten wohl weniger werden.