Ärzte setzen sich für Erhalt des Klinikstandorts Spaichingen ein

Ärzte setzen sich für Erhalt des Klinikstandorts Spaichingen ein

Der Landkreis Tuttlingen will den Spaichinger Standort des Kreisklinikums schließen und Abteilungen nach Tuttlingen verlegen. In Spaichingen soll dagegen ein ambulantes Versorgungszentrum entstehen. Das hatte der Bürgermeister der Stadt Hans Georg Schuhmacher vor zweieinhalb Wochen bei einem Neujahrsempfang verkündet. Seitdem sind viele Bürger beunruhigt. Ärzte der Klinik schmieden nun Pläne für den Erhalt des Standorts. Franziska Ehrenfeld berichtet von den neuesten Entwicklungen.

Wer sich in die Diskussion einbringen möchte, ist eingeladen nächste Woche Mittwoch um 19 Uhr in die Spaichinger Stadthalle zu kommen. Dort veranstaltet der Landrat eine Infoveranstaltung mit Vertretern des Sozialministeriums, der kassenärztlichen Vereinigung und weiteren Experten.