Fans der MHP Riesen feiern den Vizemeister im Autokino

Fans der MHP Riesen feiern den Vizemeister im Autokino

Die MHP Riesen haben beim Finalturnier um die deutsche Basketball-Meisterschaft überrascht und sich den Vizemeistertitel gesichert. Nachdem sie im Viertelfinale den amtierenden deutschen Meister Bayern München und im Halbfinale ratiopharm Ulm aus dem Turnier geworfen haben, scheitern sie erst im Finale gegen Alba Berlin. Dennoch ist der zweite Platz der größte Erfolg der 60-jährigen Vereinsgeschichte. Den haben Fans und Mannschaft nun gemeinsam im Autokino in Kornwestheim gefeiert. Die 500 Tickets für diese außergewöhnlichen Saison-Abschlussfeier sind schnell vergriffen gewesen. Mit einem Hupkonzert aber auch jeder Menge Beifall ist jeder einzelne Spieler und das gesamte Betreuerteam auf der Bühne gefeiert worden.

  • Die reguläre Saison ist am 12. März aufgrund der Corona-Pandemie unterbrochen worden
  • Zu diesem Zeitpunkt hatten die 17 Bundesliga-Teams zwischen 19 und 21 Saisonspiele absolviert
  • Die BBL entschloss sich die Saison nicht abzubrechen und den deutschen Meister in einem Finalturnier zu küren
  • Alle Spieler und Betreuer waren dafür, abgeschirmt von der Öffentlichkeit, in einem Hotel in München untergebracht
  • Zehn Mannschaften nahmen am Finalturnier teil
  • Gespielt wurde in zwei Fünfer-Gruppen mit anschließenden K.O.-Spielen im Achtel-, Viertel-, und Halbfinale
  • Der neue deutsche Meister heißt Alba Berlin. Die Albatrosse setzten sich im Finale zweimal gegen die MHP Riesen Ludwigsburg durch mit 88:65 und 75:74